NETWORK – Globalhealth

Informationen für Ärzte

  1. Network Globalhealth
  2.  » 
  3. Informationen für Ärzte
  4.  » Globalhealth News

Globalhealth News

Neuigkeiten aus den Netzwerken und zur minimal-invasiven Medizin

02. Juni 2020 – NETZWERK Extended-Medicine & NETZWERK Ästhetik

Nano PPC  –  Neue Rezeptur für Lipolyse und Vita-Balance Kur entwickelt

In Kooperation mit der Universität Regensburg und der Universität Moskau wurde ein neues Mittel für die Injektions-Lipolyse und die Infusionskur mit Polyenylphosphatidylcholin (PPC) entwickelt. Gemeinsam mit der Viktoria Apotheke Saarbrücken wird diese Rezeptur mit hohem technischen Aufwand seit Mai hergestellt. Nano PPC bedeutet nicht, dass PPC in technisch hergestellte künstliche Nano Partikel eingebaut wird. Es bedeutet im Gegenteil, dass es ohne Nano Partikel auskommt, weil es selbst auf eine Molekülgröße im Nanobereich reduziert werden konnte.

Dies hat mehrere Vorteile für beide Therapien:

Bei der Injektions-Lipolyse konzentrieren wir uns auf Gesichtsbehandlungen mit der neuen Rezeptur. Weil in der Rezeptur auf das Lösungsmittel Desoxycholsäure (DOC) verzichtet werden konnte, führt die Injektion in das Fett nicht mehr zu längeren und größeren Schwellungen, was im Gesicht bislang dazu geführt hat, dass die Patienten erst nach einigen Tagen wieder gesellschaftsfähig waren. Zusätzlich muss nicht mehr 8 Wochen für eine Folgebehandlung abgewartet werden, weil keine Entzündungen beobachtet wurden. Die Therapie kann also viel schneller durchgeführt und abgeschlossen werden.

Bei der Vita-Balance Kur oder Zellverjüngungstherapie (CRT) ist die Bioverfügbarkeit durch die Nano Partikelgröße erheblich gestiegen, was zur Reduzierung der Konzentration geführt hat. Zum anderen konnte durch das Weglassen der DOC die intravenöse Einbringung von Infusion auf einfache Injektion umgestellt werden. Auch die Anzahl der Injektionen kann je nach Indikation, z.B. für die Präventionstherapie, reduziert werden. Die CRT wird zur Prophylaxe und Behandlung von vielen Membran assoziierten Erkrankungen wie beispielsweise der alkoholischen und nicht alkoholischen Fettleber, Leberintoxikationen, dem metabolischen Syndrom, Atherosklerose und koronare Herzerkrankungen, Diabetes, aber auch Erkrankungen der Niere oder des Gastrointestinaltraktes eingesetzt.

Kontakt für Rückfragen: Dirk Brandl

Tel.: 02508-2159-103 / E-Mail: brandl@network-globalhealth.de


17. März 2020 – NETWORK Globalhealth

Covid-19 Info-Box

COVID-19 ist gerade Tagesthema und beeinflusst unser aller Leben und unsere Arbeit tiefgreifend. Dies wird wahrscheinlich auch noch lange so bleiben.

Viele von Ihnen werden jetzt extrem belastet. Als Netzwerk haben wir unsere Aufgabe schon immer darin gesehen, Sie zu unterstützen. Dies können wir am besten jetzt machen, indem wir aus der unendlichen Vielzahl von Nachrichten solche selektieren – auch durchaus mit kontroversen Einschätzungen der Situation -, die für Sie wichtig sind, damit Sie eine eigene Postion zu der Situation beziehen können.

In einer Zeit totaler medialer Überflutung verstehen wir unsere Aufgabe als Netzwerk in der sorgfältigen Auswahl von Informationen, um mit Ihnen gemeinsam diese Herausforderung zu bewältigen; als Maßeinheit dienen Relevanz und Nützlichkeit für Sie und Ihre Praxis. So können wir Ihnen Ihre Arbeit etwas erleichtern. Über Anregungen von Ihnen, wie wir Sie noch besser unterstützen können, würden wir uns freuen.

Das Netzwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, aus der unendlichen Vielfalt von Informationen, die augenblicklich zum Corona Virus kursieren, diejenigen für Sie herauszufiltern, die wichtige Informationen in Zusammenhängen vermitteln. Die Diskussionen von Virologen, Epidemiologen, Infektiologen und Palliativmedizinern vermittelt über die Medien werden Ihnen hier zur Verfügung gestellt: [LINK]


1. Juli 2019 – NETWORK Globalhealth

Master_Conference

M.A.S.T.E.R. Conference 2019*

16. November 2019 Frankfurt

Diese besondere Veranstaltung zum 15jährigen Jubiläum des Netzwerk’s wird exzellente Referate zu den verschiedenen Fachbereichen (FB) des NETZWERK-Ästhetik bringen. Unser erklärtes Ziel ist, ausschließlich neue Informationen aus den Fachbereichen zu vermitteln: Der FB Lipolyse wird Referate zu einem neuen Injectable für die Injektions-Lipolyse, die Kombination von Lipolyse und Ketogener Diät sowie mit Cryolipolyse enthalten; Der FB Platelet Rich Plasma wird eine erste Statistik zur Behandlung veröffentlichen sowie eine Studie zu der Quantität von Wachstumsfaktoren bei dem von den Mitgliedern eingesetzten Kit; der FB Fadenlift wird ein standardisiertes Behandlungsprotokoll für die sichere, effektive und ergebnisoptimierte Behandlung mit den Fäden verschiedener Hersteller vorstellen; es wird ein zusammenfassendes Referat zum aktuellen Status der ästhetischen Behandlung mit adulten Stammzellen geben; nicht zuletzt wird dort auch die Konzeption für unser neues Netzwerk, das NETZWERK Extended Medicine, erstmals detailliert vorgestellt, mit eingeschlossen die von den Mitgliedern entwickelte Vita-Balance Kur für die Zellerneuerung durch Polyenylphosphatidylcholin Infusionen.

Diese Veranstaltung kann auch von Nichtmitgliedern besucht werden.

* M.A.S.T.E.R. = Minimal invasive Aesthetic Standardized Therapies for Excellent Results

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte Dirk Brandl:

Tel.: 02508-2159-103 / E-Mail: brandl@network-globalhealth.de


10. Mai 2019 – NETWORK Extended Medicine

Das NETZWERK Extended Medicine organisiert sich

Seit mehr als 12 Monaten arbeiten wir daran, ein neues Netzwerk zu unterstützen, dem wir den Namen NETZWERK Extended Medicine gegeben haben.

Es wendet sich in erster Linie an Ärzte, die in ihrer tagtäglichen Praxis oft an Grenzen stoßen bei der Behandlung von Patienten vor allem mit chronischen Erkrankungen. Oft sind die Behandlungen, die von den Leitlinien der Fachgesellschaften für ein bestimmtes Krankheitsbild empfohlen werden, nicht ausreichend. Insbesondere die beiden Themen “Zivilisationskrankheiten” und “chronische Erkrankungen” können manchmal nur unzureichend behandelt werden.

Im Netzwerk Extended Medicine wollen wir Therapieoptionen anbieten, die über die Leitlinien hinausgehen, diese manchmal ergänzen oder durch ganzheitliche Perspektiven neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnen. Dem Thema angemessen haben wir auch eine neue Vermittlungsebene aufgebaut. Alle theoretischen Lerneinheiten können über von uns mit den Dozenten produzierte Videos im Rahmen eines Fernstudiums als Videos abgerufen werden. Praktische Einheiten werden durch Intensivseminare eingebunden, Austausch über Internetforen und Web-Fragestunden werden ebenfalls ermöglicht.

Im Laufe der nächsten Monate werden die ersten beiden Fachbereiche mit Fernstudieneinheiten bestückt.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte Dirk Brandl:

Tel.: 02508-2159-103 / E-Mail: brandl@network-globalhealth.de


18. Januar 2019 – NETWORK-Globalhealth

Diabetiker im Großraum Kassel für Anwenderbeobachtung gesucht

Im Rahmen einer Anwenderbeobachtung wollen wir untersuchen, ob die manchmal auftretenden Fettpolster (Lipohypertrophien, Lipodystrophien) um die Insulinspritzstellen mit Injektions-Lipolyse zu behandeln sind. Gesucht werden Probanden, bei denen das Fett ein Jahr nach Wechsel der Spritzstelle noch vorhanden ist.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Dirk Brandl:

Tel.: 02508-2159-103
E-Mail: brandl@network-globalhealth.de


01. Januar 2019 – NETWORK-Globalhealth

Derm 2019

Das NETZWERK-Globalhealth beteiligt sich an der DERM in Frankenthal vom 15. – 17. März

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand Nr. 35

Wie in jedem Jahr beteiligt sich das Netzwerk und viele Mitglieder wieder an der DERM in Frankenthal, und zwar wie immer mit unserem Stand und auch einigen Vorträgen:

  • Dr. Weidmann wird am Sonntag zwei Vorträge zu den Themen “Lipolyse des Gesichts” (9:30 Uhr) und “Haarausfall Kombitherapie MesoHair und PRP” (12:00 Uhr) halten, zu denen wir Sie ganz herzlich einladen.
  • Dr. Rezai wird einen Workshop am Samstag (11:15 Uhr) abhalten, der sich mit der innovativen Nachbehandlung des Microneedlings beschäftigt, bei dem auch unser neuer CE zertifizierter Nadelroller zum Einsatz kommen wird.
  • Prof. Dr. Faulhaber wird am Samstag in einem Workshop (12:20 Uhr) über seine Erfahrungen der Kombination von Cryolipolyse und Injektions-Lipolyse berichten.

Die Homepage der Fachtagung “DERM 2019” finden Sie hier: LINK


01. August 2018 – NETWORK-Globalhealth

Best Paper Award Logo

Netzwerker des NETZWERKs Globalhealth erhalten Gold Award der internationalen Zeitschrift Plastic and Reconstructive Surgery Global Open 2017

NETZWERK Mitglied Prof. Lukas Prantl (Regensburg), die Dermatologin Patty Ceballos (Florida, USA) und NETZWERK Sprecher Dirk Brandl erhalten den Preis für den besten Artikel in der Kategorie “Beste internationale Kooperation”.

Der Artikel “A Proposal for Updated Standards of Photographic Documentation in Aesthetic Medicine” beschäftigt sich mit den Bedingungen, wie man eine Reihe von Vorher-Nacher Bildern aufnehmen muss, damit sie möglichst objektiv den Zustand nach einer ästhetischen Behandlung wiedergeben.

Hier der Link zum Artikel: LINK

Das E-Book von Fotoingenieur Dirk Brandl im Apple iBook Store in deutsch zum selben Thema: LINK


22. Februar 2018 – NETWORK-Globalhealth

Neues Buch für Anwender ästhetischer Therapien

Ästhetische Therapie verkaufen

Das Buch beinhaltet die wichtigsten Artikel, die von unseren Netzwerkärzten zum Thema Verkauf von ästhetischen Dienstleistungen verfasst wurden.
Ganz neu und einmalig auf dem Markt haben wir für Sie Kommunikationsmodule und Antworten mit Hilfe der Technik des Neurolinguistischen Programmierens (NLP) erarbeitet, die Sie bei der täglichen Kommunikation mit Ihren Patienten unterstützen sollen.
Natürlich sind wir sehr gespannt auf Ihre Rückmeldungen.
Ausführliche Informationen: LINK
Bestellhotline: +49 (0)2508/2159-300 oder per Mail an material@network-globalhealth.com


19. Dezember 2017 – NETWORK-Globalhealth

Programm und Anmeldung für die Summer-Academy 2018

Das Programm für die Summer-Adademy 2018 ist fertig gestellt.
Da die verfügbaren Plätze erfahrungsgemäß früh vergeben sind, empfehlen wir eine zeitnahe Anmeldung.
Daher stellen wir Ihnen hier das Programm und die Anmeldung zum Download zur Verfügung:

PROGRAMMANMELDUNG


14. Dezember 2017 – NETWORK-Globalhealth

Arbeitskreis PRP möchte Veränderung der Hämotherapie Richtlinie erreichen

Die Behandlung mit plättchenreichem Plasma ist unkompliziert und hygieniesch einfach durchzuführen. Es verunsichert manchmal Ärzte, dass weder die Richtlinie Hämotherapie der Bundesärztekammer noch das Transfusionsgesetz eindeutige Klarheit schafft. Der AK PRP hat einen Aufruf an Institutionen (Bundeärztekammer) gestartet, eine Änderung der Hämotherapie Richtlinie möglichst schnell durchzuführen und für mehr Klarheit zu sorgen. Falls Sie diesen Aufruf unterschreiben wollen gehen Sie zum Link des AK-PRP (http://ak-prp.com).