Current Status
Not Enrolled
Price
8,00
Get Started
  1. Kurs
  2.  » MC – PRP – Optimierung der Wirkung

PRP – Die Optimierung der Wirkung von PRP-Behandlungen durch eine vorherige Analyse des Patientenblutes

Prof. Dr. Brigitte König

Prof. Dr. Brigitte König

Diese Frage ist durchaus spannend und berechtigt – was sich auch in der Teilnehmerdiskussion zeigte. Es scheint so zu sein, dass es immer mal wieder zu keinen guten Ergebnissen bei der Behandlung mit PRP kommen kann. Dies kann natürlich mehrere Ursachen haben. Eine der Ursachen kann in jedem Fall auch eine mitochondriale Dysfunktion sein. Frau Prof. König konnte sehr anschaulich erklären, wie es zu einer solchen Dysfunktion kommen kann. Das Netzwerk hat dazu ein Nahrungsergänzungsmittel mit in das Programm aufgenommen, das in der Lage ist, die allgemeine Aktivität der Mitochondrien zu steigern. Für die Mitochondrienmedizin eröffnen sich durch die Untersuchungen von Prof. König noch weitere Perspektiven, weil eine genaue Diagnostik der mitochondrialen Aktivität es ermöglicht, zugeschnitten auf den Patienten bestimmte Wirkstoffe im Labor zu testen und deshalb eine individuelle Komposition für die Therapie zu erarbeiten. Für die PRP Behandlung scheint dies nur bei solchen Patienten notwendig, die unter chronischen Zivilisationserkrankungen leiden, ansonsten kann das von Frau Prof. König empfohlene Präparat Zellenergie (ATP) über das Netzwerk bezogen werden.

Kurs Fortschrittanzeige